Letzter Akt vor den Sommerferien

Bevor alle Schüler der THS mit ihren Zeugnissen in die ersehnten Ferien aufbrechen, versammelt sich traditionell die komplette Schüler- und Lehrerschaft in der Turnhalle, um besondere Leistungen der vergangenen Monate in einem angemessenen Rahmen zu würdigen. Zudem ist das Schuljahresende nicht selten Anlass, von einzelnen Kolleginnen und Kollegen Abschied zu nehmen. Neben Frau Citaku und Frau Walrafen, die für ein Jahr an der THS ausgeholfen haben, verlässt uns auch Frau Müller, die sich in den letzten Jahren vor allem um die internationalen Seiteneinsteiger verdient gemacht hat. Herr Demren legt im nächsten Schuljahr ein Sabbatjahr ein und unsere Sekretärin Frau Krämer geht zukünftig am Gymnasium Schwertstraße ihrer Arbeit nach.

Eingerahmt von musikalischen Darbietungen von Desiree aus der 8a und der Chor-AG wurden unsere Verkehrshelfer, Sporthelfer und Schulsanitäter für ihren Einsatz im zurückliegenden Schuljahr geehrt. Die Teilnehmer der DELF-AG, die erst kürzlich erfolgreich ihre Prüfungen absolviert hatten, erhielten von Frau Aeschimann und Frau Büyrü die verdienten Urkunden. Außerdem durfte die THS auch wieder sportliche Erfolge bejubeln: Während unsere gemischte Beachvolleyball-Mannschaft ihren Stadtmeistertitel verteidigen konnte, errangen die Fußballmädels der Wettkampfklasse II immerhin die Vize-Stadtmeisterschaft.

Als krönender Abschluss wurden die Klassenbesten, also die Schülerinnen und Schüler mit dem jeweils besten Notendurchschnitt, geehrt. Hier hat in diesem Jahr Nazar aus der Klasse 8a den Vogel abgeschossen. Auf ihrem Zeugnis sucht man selbst Zweien vergeblich.