Ein etwas anderer letzter Schultag

Besondere Situationen erfordern besondere Maßnahmen. Und so gab es in diesem Jahr keinen Schuljahresausstand in der randvollen Turnhalle, der an unserer Schule für gewöhnlich die Sommerferien einläutet. Stattdessen wurde die Zeugnisausgabe auf insgesamt drei Tage gestreckt, an denen unsere Schülerinnen und Schüler sowie ihre Eltern die Gelegenheit hatten, noch ein paar Worte mit der Klassenleitung zu wechseln und gemeinsam einen Ausblick auf das nächste Schuljahr zu wagen.

Aufgrund der Corona-Maßnahmen war der Elternsprechtag im zweiten Halbjahr ausgefallen, aber für viele Jahrgänge gab es am Ende des Schuljahres ohnehin keine reguläre Versetzung. Doch im Rahmen der Zeugnisübergabe bestand jetzt zumindest die Möglichkeit, sich darüber auszutauschen, wie gut die einzelnen Schüler nach Wochen des schulischen Ausnahmezustands für das neue Schuljahr aufgestellt sind. Für ein Schuljahr, von dem wir alle hoffen, dass es im Regelbetrieb und so normal wie möglich über die Bühne gehen kann.

In diesem Sinne wünschen wir allen Schülerinnen und Schülern und ihren Eltern sowie allen Lehrkräften der THS erholsame Sommerferien, auch wenn sich der Ferienstart in diesem Jahr ganz anders anfühlt als sonst.

So war es auch ganz nett: letzter Schultag im Juli 2019