Aufführungen & Präsentationen

THS als Schule ohne Rassismus

Toleranz, Herzlichkeit und Solidarität – unter diesem Motto feierte die THS vergangenen Freitag ihre Titelverleihung zur Schule ohne Rassismus Schule mit Courage. Die AG unter der Leitung von Frau Büyrü erntete viel Beifall und sorgte mit einer bunten Veranstaltung für große Freude im Publikum.

Die geladenen Gäste - darunter die Projektpatin Alexandra Peter vom Zentrum für verfolgte Künste, Stadtdirektorin Dagmar Becker sowie Michael Roden vom Stadtdienst Integration blickten voller Stolz auf das Zukunftsversprechen der THS: Hinschauen statt Weggucken, Verantwortung übernehmen und couragiert handeln und sich aktiv gegen Diskriminierungen, insbesondere Rassismus einzusetzen.

Weiterlesen

Nathan der Weise auf dem roten Sofa

Die Theater-AG überzeugt mit Lessings Spätwerk

Nach zweijähriger coronabedingter Pause konnte unser Schultheater am 9. Juni endlich wieder seine Pforten öffnen. Und dann hat man sich gleich an ein 240 Jahre altes Werk herangewagt. Doch die Frage nach der "wahren Religion" oder vielmehr das Mit- und Gegeneinander von Judentum, Christentum und Islam ist zweifellos auch heute nach aktuell. Das wurde dem Publikum gegen Ende besonders eindrücklich nahe gebracht, als auf einer Leinwand Bilder von Terror, Gewalt und Hass aufflackerten, die bis heute die Beziehungen der drei Weltreligionen trüben. "Wie lange sollen wir noch warten?", lautete dementsprechend Nathans abschließende Frage. Warten, auf ein friedliches, tolerantes Miteinander der Religionen.

Während die Schauspiel-Crew sonst immer ein paar Wiederholungstäter in ihren Reihen hat, bestand die Besetzung dieses Mal ausschließlich aus Debütanten aus den Jahrgängen 5 bis 9. Doch die Schüler*innen machten ihre Sache wirklich gut. Es waren einige junge Talente zu entdecken, die die Arbeit der Theater-AG in den nächsten Jahren prägen könnten.

Hk

Weiterlesen

Vorlesewettbewerb der 6. Klassen

Am Freitag, den 3. Dezember, haben unsere Sechstklässler den Schulsieger im Vorlesen gekürt. Das PZ war festlich hergerichtet und auch sonst war alles für den großen Tag vorbereitet. Frau Sürth hatte im Vorfeld mit einigen Schülern musikalische Darbietungen vorbereitet. Und natürlich standen die Protagonisten in den Startlöchern: die vier Klassensieger des sechsten Jahrgangs, die zuvor im Rahmen des Deutschunterrichts ermittelt worden waren.

Für den Wettbewerb hatten die Kandidaten selbst Texte zum Vorlesen ausgesucht und vorbereitet. Am Ende konnte sich Mandy Hamels aus der Klasse 6a durchsetzen und darf die THS nun in der nächsten Runde vertreten. Herzlichen Glückwunsch und weiterhin viel Erfolg!

Hk

Weiterlesen

Sieger im Vorlesebewettbewerb

Am Freitag, dem 4. Dezember fand an der THS der alljährliche Vorlesewettbewerb statt, bei dem unter den  klassenbesten Vorlesern und Vorleserinnen der Jahrgangsstufe 6 der Sieger gekürt wurde. Die Teilnehmer waren Tom Scholz, Klasse 6a,  Helena Weil, Klasse 6b, Konstantinos Efthymiadis, Klasse 6c, und Can Akdemir, Klasse 6d.

Alle Teilnehmer konnten auch in diesem Wettbewerb durch flüssiges, betontes und ausdrucksvolles Lesen und Sprechen überzeugen. Gelesen wurde aus den Büchern Die drei ???; Harry Potter, Fünf Freunde und Appetit auf Blutorangen. Am Ende verkündete die Schülersprecherin Louisa Schmitz das Urteil der Jury, die Konstantinos Efthymiadis für seinen überaus gelungenen Vortrag zum Sieger des  THS-Vorlesewettbewerbs 2020 gewählt hatte. Herzlichen Glückwunsch an den Sieger – eine tolle Leistung!

Auch wenn in diesem Jahr das musikalische Rahmenprogramm Corona-bedingt entfallen musste, freuten sich die Zuschauer aus der Jahrgangsstufe 6 über eine gelungene Veranstaltung und die Teilnehmer über ihre Buchgeschenke.

Le

Bei Armstrongs auf dem Sofa

Am Mittwoch, den 12. Juni, hat unsere Theater-AG "Das rote Sofa" im gut gefüllten PZ ihre diesjährige Produktion "Das Abendmahl" zum Besten gegeben. Das kriminalistische Bühnenstück, selbst geschrieben von den Zehntklässlerinnen Julia Walz und Joyce Moutin, fand großen Anklang beim Publikum. Neben den überzeugenden Darstellern hinterließen auch die dramaturgischen Kniffe, wie gelegentliche Rückblenden parallel zur eigentlichen Handlung, einen bleibenden Eindruck. Und am Ende wurde es auf der Bühne sogar ein wenig sentimental ...

Hk

Weiterlesen

Großes Kino an der THS

Die Theater-AG bringt Mozarts Zauberflöte auf die Bühne

Donnerstag, 14. Juni 2018. Endlich ist der große Tag gekommen, auf den unsere Theatergruppe ein ganzes Schuljahr hingearbeitet hat. Und die Mühen haben sich in jeder Hinsicht gelohnt. Im überaus gut gefüllten PZ präsentierten sie einem begeisterten Publikum ihre ganz eigene Interpretation der "Zauberflöte" von Wolfgang Amadeus Mozart und Emanuel Schikaneder.
Als Vorlage diente eine Bearbeitung von Barbara Seeliger, doch unter der Leitung von Frau Lepke und Herrn Siebert wurden – wie gewohnt – auch viele eigene Ideen eingebaut. So erhielten Prinz Taminos Zauberflöte und Papagenos Glockenspiel auf der Bühne mal ein Live-Playback (durch Frau Sürth und unseren Gaststar Frau Riedinger) und dann wiederum ein Playback aus der Konserve; oft waren es klassische Töne aus Mozarts Feder, doch zur Freude der Zuschauer beherrschten die Zauberinstrumente auch eine schrillere, rockige Spielart. Als die Bösewichte zu "Stayin' Alive" von den Bee Gees auf der Bühne tanzten, waren viele Zuschauer drauf und dran mitzumachen.

Hk

Weiterlesen

Der Countdown läuft

Die Theater-AG fiebert ihrer Aufführung am 14. Juni entgegen

Seit Beginn des Schuljahres arbeitet unser Theater-Ensemble "Das rote Sofa" an seiner vierten Produktion. Dieses Jahr bringen sie eine Adaption von Mozarts Zauberflöte auf die Bühne. Mit einem Auszug aus diesem Stück sind sie bereits recht erfolgreich beim Bergischen Theaterwettbewerb an der FALS angetreten, und nun möchten sie das komplette Stück einem möglichst großen Publikum vorführen (um 19 Uhr im PZ).

Hk

Weiterlesen

Die Theater-AG auf Tour(nee)

Mit ihrem jüngsten Stück, Shakespeares "Macbeth", haben die Mitglieder der Theater-AG ein Gastspiel im Seniorenheim Sankt Agnes in Bonn gegeben.

Hk

Weiterlesen

Gruppenfoto der Preisträger

THS-Talente auf der Bühne

Nur eine Woche nach der Theateraufführung waren am Donnerstag, den 8. Juni, erneut alle Blicke auf die Bühne unseres Pädagogischen Zentrums gerichtet, und natürlich auf die Akteure, die sich dort präsentierten. Das Programm von "THS on Stage" stand in diesem Jahr ganz im Zeichen der Suche nach DEM Supertalent unserer Schule. Bereits im Januar hatte die Schülervertretung im Rahmen eines Castings eine Vorauswahl getroffen und sieben Kandidaten eingeladen, ihr Können einem größeren Publikum vorzuführen. Dieses Publikum hatte am Ende des Abends die Aufgabe, aus den jungen Künstlern die drei besten auszuwählen, für die die SV auch Sachpreise ausgelobt hatte. Mir jeder neuen Darbietung wurde deutlicher, dass die Entscheidung am Ende alles andere als leicht sein würde, zumal die Kandidaten mit ganz unterschiedlichen Talenten aufwarteten.

Hk

Weiterlesen

Macbeth bei den drei Hexen

Blutige Szenen an der THS

Der dritte Streich der Theater-AG

Am Donnerstag, den 1. Juni, brachte unsere Theater-AG Shakespeares "Macbeth" zur Aufführung. Nach zwei Komödien in den Vorjahren konnte auch dieses tragische Stück das zahlreich erschienene Publikum als Gesamtkunstwerk überzeugen.

In den Hauptrollen glänzten Julia Walz (als Macbeth) und Lynn Michel (als Lady Macbeth). Daneben konnte auch Kristian Steuer als Macduff zeigen, dass er sich von Jahr zu Jahr weiter entwickelt. Besonderen Anklang beim Publikum fand aber auch Jakub Kaminski, der den betrunkenen Pförtner sehr eindrucksvoll spielte.

Hk

Weiterlesen