Neuigkeiten

Stellungnahme der Schulpflegschaft zu den angekündigten Schnelltests

Sehr geehrte Damen und Herren,

mit großen Bedenken verfolgt die Schulpflegschaft die Pläne der Landesregierung, in weiterführenden Schulen Corona-Schnelltests durchführen zu wollen.

Wir halten den Ort Schule nicht für geeignet, solche Tests in größeren Gruppen durchzuführen. Hierbei wären jegliche Datenschutzmöglichkeiten genommen. Es kann nicht sein, dass ein Schüler oder eine Schülerin bei einem positiven Testergebnis vor den Mitschülern aus der Klasse geführt wird, um einem medizinischen Folgetest zugeführt zu werden.

Wir regen an, die Testmaterialien während des Unterrichts an die Schüler auszuhändigen. Diese können dann die Tests im geschützten Umfeld der eigenen Familie durchführen. So wäre den Datenschutzrichtlinien entsprochen.

Weiterhin muss es aus unserer Sicht die Entscheidung der erziehungsberechtigten Eltern sein, ob ein solcher Schnelltest durchgeführt wird.

Wir halten eine hohe Testquote für wichtig, jedoch nicht unter Missachtung der Persönlichkeitsrechte der Schülerinnen und Schüler einerseits und der Entscheidungskompetenzen der Eltern anderseits.

Wir bitten daher, die Verfahrensweise zu überdenken und entsprechend abzuändern.

 

Im Namen der Schulpflegschaft der Theodor-Heuss-Realschule,

Katrin Bergmann-Geldmacher, stellvertretende Schulpflegschaftsvorsitzende
Dino Berghaus, Schulpflegschaftsvorsitzender

D. Berghaus

Präsenzunterricht für alle Jahrgänge

Liebe Eltern,
liebe Schülerinnen und Schüler,

nachdem die 10. Klassen bereits seit einigen Wochen wieder hier in der Schule unterrichtet werden, werden ab Montag (15.03.2021) auch wieder die Jahrgangsstufen 5 bis 9 am Präsenzunterricht teilnehmen. Das ist für uns alle eine gute Nachricht.

Der Unterricht wird bis zu den Osterferien als Wechselunterricht organisiert. Die Klassenleitungen werden hierzu ihre Klassen in zwei Gruppen teilen, die abwechselnd den Unterricht hier in der Schule besuchen oder zu Hause im Distanzunterricht lernen. Der Wechsel zwischen den Gruppen erfolgt täglich, so dass in den zwei Wochen bis zu den Ferien jedes Kind an fünf Tagen in der Schule und an fünf Tagen zu Hause lernen wird.

Der Unterricht findet nach Stundenplan statt. Da wir keine Gruppen mischen dürfen, wird es Einschränkungen für den Religions-, Projekt- und WP-Unterricht geben. Hierüber werden wir alle Schülerinnen und Schüler ausführlich informieren.

Das bisherige Angebot, digitale Arbeitsplätze hier in der Schule für Kinder der Klassen 7 bis 9 anzubieten, kann ab dem 15.03.2021 nicht mehr stattfinden, weil die Lehrerinnen und Lehrer dann im Präsenzunterricht sein werden.

Die Notbetreuung für die Klassen 5 und 6 wird weiter angeboten. Die Klassenleitungen werden noch einmal abfragen, wer dieses Angebot unbedingt benötigt. Die Kinder der Klassen 5 und 6 würden dann an den Tagen in die Notbetreuung wechseln, an denen sie nicht im Präsenzunterricht sind, also an jedem zweiten Tag.

Bl

Weiterlesen

Anmeldung an den Schulen der Sekundarstufe II

Für unsere Zehntklässler steht jetzt die Anmeldung an den weiterführenden Schulen (berufsbildende Schulen oder gymnasiale Oberstufe) an. Daher haben wir unsere Übersicht mit Links zu den Infoseiten der verschiedenen Schulen noch einmal aktualisiert.

Hk

Bewegungsangebote im Distanzlernen

Liebe Eltern,
liebe Schülerinnen und Schüler,

mit der Ausgabe der Zeugnisse am 29.01. und 01.02.2021 endet das erste Schulhalbjahr. Bis zum 12.02.2021 müssen wir weiterhin im Distanzunterricht arbeiten. Hier in der Schule ist eine Notbetreuung für die Kinder aus den Klassen 5 und 6 eingerichtet, für einzelne Schülerinnen und Schüler, die von zu Hause aus nicht am Distanzunterricht teilnehmen können, haben wir Arbeitsplätze hier in der Schule eröffnet.

Zum bisherigen Distanzunterricht haben uns viele positive Rückmeldungen erreicht. An dieser Stelle konnten wir deutliche Fortschritte erzielen, vor allem auch durch zahlreiche technische Verbesserungen. Trotzdem sehnen wir uns alle zum Präsenzunterricht zurück, denn die Bildung von Kindern am Bildschirm bleibt eine Notlösung. Trotzdem sind wir froh, dass wenigstens dieser Weg funktioniert.

Obwohl wir eigentlich viele andere Probleme vor uns haben, erreichen die Schulen auch Hinweise und Regelungen, über die man den Kopf schütteln kann. Trotzdem sind wir verpflichtet, Sie entsprechend zu informieren:

Sach- und Personenschäden, die im Zusammenhang mit Bewegungsangeboten im Distanzlernen auftreten, sind nicht über die Versicherung des Landes gedeckt.

Bl

Weiterlesen

Anmelden bei Microsoft Teams

Da aktuell unzählige Anfragen von Schülern eingehen, die Probleme mit der Anmeldung bei Microsoft Teams haben, möchten wir hier eine kleine Anleitung zur Selbsthilfe anbieten.

Hk

Weiterlesen